CUBA Begegnung und Kultur > Foto Workshop

10-tägige Reise für Anfänger und ambitionierte Hobby Fotografen

Sind Sie von einer Kompakten auf eine digitale Spiegelreflex umgestiegen und wollen wissen, wie Blende und Zeit eingestellt werden können um gute Urlaubsfotos zu schiessen? Oder begeistern Sie sich für Natur- und Pflanzenfotos und wollen richtig nah ran? Auch schwarz-weiss Fans und Streetfotografen finden auf Kuba tolle Motive. Zusätzlich lernen Sie die Grundlagen der digitalen Nachbearbeitung und Archivierung auf Profi Niveau kennen.

Ihre Motive finden Sie in Havanna und im „Wilden Westen“ Cubas unter der Anleitung des Industrie- und Werbefotografen Mario Arcadi, der seit 1994 auf Kuba zuhause ist.

Notwendiges Equipment

Digitale SLR oder CSC Kamera, Weitwinkel-, Normal- und Teleobjektiv (oder Standard Zoom), Nahlinse/n und/oder Zwischenringe und/ oder Makro objektiv, Stativ, (Makro-)Blitz.

Notebook (15 Zoll) mit Bildbearbeitungsprogramm.

Bringen Sie auch Polfilter, ND Filter und einen Fernauslöser - soweit vorhanden - mit.

 

1. Reiseverlauf

2. Enthaltenen Leistungen

3. Termine und Preise

4. Besonderheiten

 

1. Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft und Einführung

In unserer Privatunterkunft treffen wir uns am Abend zu einer gemütlichen "Kennenlern"- Runde. Unsere Foto ausrüstung ist dabei Hauptgesprächsthema – gemeinsam bereiten wir uns auf unsere erste Fotoexkursion vor.

2. Tag: Botanischer Garten oder die Altstadt von Havanna

Am Morgen fahren wir in den Botanischen Garten. Wir nähern uns mit Nahlinsen, Makro Objektiv, Zwischen- und Umkehrringen den Schönheiten der tropischen Flora an. Der Japanische Garten und das Sukkulenten Gewächshaus bieten eine Fülle von Motiven für unsere erste Fotosession. Oder es geht in die Altstadt von Havanna. Hier finden Street Fotografen an jeder Ecke tolle Motive. Am Nachmittag geht’s zurück und gemeinsam sichten wir die Ausbeute und analysieren kritisch und mit neuem Wissen unsere Fotos.

3. Tag: Foto Session und digitale Nachbearbeitung

Früh am Morgen sind wir entweder wieder im Botanischen Garten um mit neuen Erkenntnissen den tropischen Schönheiten nahe zu kommen oder wir ziehen erneut durch die Gassen der Altstadt. Anschließend lernen wir anhand unserer Fotos den effizienten Umgang mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Schwerpunkte unserer ersten Annäherung: Automatisierung (Workflow), Weißabgleich, Retusche, Un-scharfmaskierung, Ebenenverwaltung und Farbräume. Am späten Nachmittag fahren wir noch einmal an den Malecón und fotografieren bis die Sonne im Meer versinkt...

4. Tag: Einführung Makrofotografie und Blitzlichttechnik

Nach dem Frühstück fahren wir nach Las Terrazas / Soroa. Am Nachmittag werden wir im Orchideengarten von Soroa Makroaufnahmen dieser faszinierenden Blüten machen. Wir lernen den Einsatz von Blitzlicht, denn mit großen Blenden und schnellen Verschlussgeschwindigkeiten erreichen wir die nötige Schärfe für gelungene Pflanzenfotos. Am Abend bearbeiten wir kritisch unsere Fotos, bevor wir eine kleine Auswahl zusammenstellen.

5. Tag: Landschaftsaufnahmen / EBV (Bildarchivierung)

In dem Naturreservat Las Terrazas geben uns die Landschaft und das kleine Dorf ausreichend Motive und mit der Canopy Seilbahn können Mutige sogar aus der Luft Aufnahmen schießen. Wir stehen mit der Sonne auf, um das Morgenlicht für unsere fotografischen Impressionen zu nutzen. Bei einem Spaziergang durch das malerische Dorf entdecken wir noch viele andere Motive. Nach dem Abendessen vertiefen wir unsere Kenntnisse wieder bei der gemeinsamen Auswertung und der elektronischen Bildverarbeitung. Zusätzlich befassen wir uns mit dem wichtigen Thema der Bildarchivierung und Sicherung.

6. Tag: Schöner als Urlaubs Postkarten

Heute fahren wir nach Palma Rubia und von dort bringt uns eine Motoryacht auf einen traumhaften Cayo. Außer baden können wir am weißen Sandstrand auf Motivsuche gehen. Am Abend stellen wir unserer Stative auf und fotografieren ein einmaliges Naturschauspiel, wenn die Sonne am Horizont versinkt.

7. Tag: Erholung auf der Bilderbuchinsel

Frühaufsteher stehen schon mit den Stativen am Strand. Nach dem ebenso spektakulären Sonnenaufgang haben wir den Tag zur freien Verfügung. Es kann gebadet, geschnorchelt und auch fotografiert werden.

8. Tag: Einmaliges Viñalestal

Am Morgen bringt uns die Yacht wieder zum Festland. Von dort geht es ins Viñalestal. Angekommen, gehen wir mit unseren Kameras durch das kleine Dorf und bei einer ersten Wanderung fotografieren wir dieses wunderschöne Tal mit seinen typischen Karstgesteinhügeln. Am Abend befassen wir uns mit der digitalen Bildverarbeitung: Schwarz-weiß Fotografie steht auf dem Plan.

9. Tag: Dem besten Tabak der Welt auf der Spur

Je nach Saison widmen wir uns auch dem Thema Tabak. Auf den Feldern und in den Trockenhäusern fotografieren wir alles, was uns vor die Linse kommt. Am Abend treffen wir uns zu einer letzten kritischen Auswertung. Im Bildver- arbeitungsprogramm werden ausgewählte Fotos in Kunstwerke verwandelt und auf CD bzw. DVD archiviert.

10. Tag: Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.

2. Enthaltene Leistungen

* Langstreckenflug mit CONDOR ab Frankfurt

* Touristenvisum (25,00 Euro)

* 10 Übernachtungen in Privatpensionen oder Mittelklasse Hotels

* Halbpension

* Alle Transfers und Fahrten

* Eintrittsgelder laut Programm

* Fachkundige deutschsprachige Reise- und Workshopleitung

3. Termine und Preise

Termine auf Anfrage.

Preis pro Person (im Doppelzimmer) 2.490,00 €
Einzelzimmeraufschlag: 150,00 €

4. Besonderheiten

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
(maximale Gruppengrösse 6 Personen)

Wir buchen Ihnen gerne auch Ihren Anschluss-Strandaufenthalt, z.B. in Varadero!

 

 

Stand: Saison 2018

 
Soroa
Flor
Viñales
Warten auf den Sonnenuntergang
 
Plaza de la Catedral
 
 
Tabakraucher